Produktions-/Industriegelände in Leverkusen

Übersicht

PuK: #775
Preis: 6.900.000,00 €
Art: Gewerbefläche Kauf
Vertrag: Kauf
Ort: Leverkusen
Gesamtfläche: 20.538m2

Bebautes Industrie-/Gewerbegrundstück (größte Teil GI-Ausweisung), genehmigt für einen vollkontinuierlichen Betrieb (7 Tage/24 Stunden).

Das Gelände soll durch den jetzigen Nutzer bis Q1/Q2 2019 zurück gemietet werden – vereinbart werden soll dabei eine marktübliche Miete.

Das Gelände befindet sich an einer Hauptstraße im gewachsenen Industrie- und Gewerbegebiet Fixheide Süd und ist sehr gut zu erreichen. Der Autobahnanschluss ist schnell erreicht und bietet mit den nahe gelegenen Autobahnkreuzen Leverkusen und Leverkusen-West Anschluss an die A1 und A59. Die Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf sind jeweils in ca. 30 min zu erreichen. Der ÖPNV-Anschluss ist ebenso hervorragend: In unmittelbarer Objektnähe befindet sich eine Bushaltestelle, die von verschiedenen Linien angefahren wird – Mitarbeiter gelangen dadurch ohne umzusteigen an verschiedene Bahnhöfe in Leverkusen.

Nutzflächen:

Grundstück:     ca. 25.708 m²
Produktion/Halle/Bereitstellung    ca. 13.495 m²
Büro/Sozial    ca. 7.043 m²

Zur Disposition steht der Großteil eines bestehenden Werksgeländes mit mehreren Aufbauten. Ein Teil der Aufbauten wurde ab den 1960er Jahren erstellt. Das Werk wurde angepasst und Mitte der 1980er Jahre und 1996 in erheblichem Umfang erweitert. Der Verkaufsgegenstand besteht aus:

Hallentrakt I (an den längsten Stellen ungefähr 69,3 x 96,4 m + 56,6 x 39,0 m)

Beheizte Produktionshalle (Teil A: Bj. 1968, UKB ca. 4,15 bzw. 5,2 m; Teil B: Bj. 1996, UKB 7,9 – 8,2  bzw. 4,15 m in einem Teilbereich unterhalb einer Bühne) mit Lichtbändern (Decke und Fassade), integriertem Lade- und Bereitstellungsbereich,  Büro-, Sozial- und Nebenräumen sowie einer angeschlossenen, hellen Werkstatt. Im Obergeschoss des älteren Bereichs befinden sich zusätzliche Büro-, Service- und Aufenthaltsräume, einige davon können über einen Aufzug erreicht werden.

Hallentrakt II (ungefähr 70,5 x 60,5 m + 35,0 x 24,0 m)

Beheizte Produktionshalle (Bj. 1960, UKB ca. 6,5 – 6,7 m) mit Nebenräumen. Im 1. OG befinden sich neben Umkleide-und Waschräume für Damen und Herren auch Büroflächen. Im 2. OG befinden sich weitere Büroflächen.
An die Produktionshalle schließen sich ein Hochregallager (Bj. 1987) und dahinter eine zu einer Seite offene Bereitstellungshalle (Bj. 1987) an.

Bürogebäude (ungefähr 32,6 x 24,5 m)

Das Büro-/Sozialgebäude (Bj. 1985) wurde zuletzt in 1999/2000 umgebaut/teilerneuert und bietet auf 5 Etagen (KG – 3. OG, Aufzug vorhanden) verschiedene Nutzungen: Im Untergeschoss befinden sich die Umkleide- und Waschräume für Herren. Das repräsentative Erdgeschoss bietet einen Empfang und mehrere Besprechungs- und Konferenzzimmer (mobile Raumtrennwände ermöglichen flexible Nutzungen) sowie Büroräume. Im 1. OG befindet sich eine großzügige, moderne Kantine. Das 2. und 3. OG beherbergen jeweils Büroflächen (Einzelräume und Großraum).

Das Gelände eignet sich sowohl für Eigennutzer mit entsprechendem Vorlauf (ca. 2019) oder den klassischen Anleger/Entwickler. Es ist denkbar, dass der jetzige Eigentümer die zum Verkauf stehenden Flächen bis zur Freistellung zurückmietet, wodurch sich für den Käufer interessante Strategien ergeben können.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Bei diesem Objekt wird unsere Tätigkeit durch unseren Auftraggeber honoriert, so dass wir Ihnen diese Flächen provisionsfrei anbieten können.

Energieausweise:

Hallentrakt 1: Endenergiebedarf Wärme: 186 kWh/(m²*a); Endenergiebedarf Strom: 35 kWh/(m²*a); Baujahr Wärmeerzeuger: 1989/2005; Erdgas

Hallentrakt 2: Endenergiebedarf Wärme: 313 kWh/(m²*a); Endenergiebedarf Strom: 27 kWh/(m²*a); Baujahr Wärmeerzeuger: 1989/2005; Erdgas

Bürogebäude: Endenergiebedarf Wärme: 247 kWh/(m²*a); Endenergiebedarf Strom: 22 kWh/(m²*a); Baujahr Wärmeerzeuger: 1989/2005; Erdgas

 

Allgemeine Ausstattung

  • Aufzug
  • Roll-/Sektionaltor

Karte